Internationaler Tag der seelischen Gesundheit – 10. Oktober 2020

Internationaler Tag der seelischen Gesundheit – ein Jahrestag, der in Zeiten von COVID-19 sicherlich noch einmal wichtiger ist denn je. Unsicherheit und Angst sind seit Monaten bei vielen ständige Begleiter, die wie dunkle Wolken ihre Schatten werfen. 

Werde ich meinen Job verlieren? Bleiben meine Lieben gesund? Werde ich mich jemals wieder frei bewegen? Was passiert mit unserer Gesellschaft, wenn unterschiedliche Standpunkte immer unnachgiebiger verteidigt werden? Verliere ich meine Wohnung? Wann kann ich wieder reisen? Wann darf ich Menschen einfach so nah sein wie ich es möchte? 

Krisen fördern Ängste und Unsicherheiten zu Tage.

Sie machen sichtbar, was Du ganz tief in Dir vergraben hast, weil Du bisher noch keine Idee hattest, wie Du damit umgehen kannst. 

Lass Dich davon nicht beunruhigen, sondern sieh es als Deine Chance, es Dir jetzt noch einmal anzusehen, was da ausgebuddelt wird. Du bist älter geworden, Du hast neue Erfahrungen gesammelt und Du hast ein Tool an Deiner Hand, was sehr integrierend und daher auch entlastend wirkt: Die Klopfakupressur. 

Deiner Seele die Aufmerksamkeit zu schenken, die Du auch Deiner körperlichen Gesundheit zukommen lässt, ist mindestens genau so wichtig, wenn nicht noch wichtiger.

Trainiere den Umgang mit Gefühlen

Darum trainiere, Deine unangenehmen bis belastenderen Gefühle liebevoll zu integrieren. Ich weiß, das ist nicht immer leicht und manchmal scheint es überfordernd. Aber all diese Gefühle als einen Teil von Dir anzuerkennen anstatt sie zu unterdrücken, hilft den von ihnen ausgehenden Druck zu reduzieren. Gefühle können wir Kinder agieren. Sie rebellieren und sind so lange so laut, bis Du ihnen Deine Aufmerksamkeit schenkst. Ist das passiert, wird es ruhiger. 

Wenn Du darüber hinaus auch noch die Klopfakupressur anwendest, schlägst Du zwei Fliegen mit einer Klappe. Denn dann betrachtest Du nicht nur Deine Gefühle, sondern Du gehst noch einen Schritt weiter: Jedes Gefühl hat eine körperliche Resonanz. Das heißt, wenn Du wütend bist, kann die Resonanz im Magen sein oder in angespannten Armen. Bist Du ängstlich, ist die Resonanz über einen flachen Atem zu spüren. Bei der Klopfakupressur werden auch diese körperlichen Reaktionen angesprochen. Auch sie bekommen Deine Aufmerksamkeit und der Körper wird entlastet.

Gefühle haben Einfluss auf Körper und Geist

Der seelische Druck, der sich über unangenehme Gefühle spürbar wird, bedeutet ebenfalls eine körperliche Einschränkung. Klopfst Du nun ganz locker und (fast) entspannt, verändert sich dies. Probiere es mit diesem Satz aus (laut aussprechen):

Ich bin ok, auch wenn ich das Gefühl von …. habe, mein Körper dabei mit …. reagiert, es ist alles gut mit mir. Alles darf sich jetzt mal frei in mir bewegen. Ich höre auf, dagegen zu kämpfen und ich lasse es dann in Liebe los. Ich bin so viel mehr als dieses Gefühl und die körperliche Reaktion. 

Das Phänomen der Klopfakupressur ist, dass Du mit diesen Gedanken und dem gleichzeitigen Klopfen, Dein ganzes System harmonisierst. Der Geist wird ruhiger, die Seele entspannt sich, der Körper wird lockerer. Alles kommt zur Ruhe.

Deine Gefühle sind der Schlüssel für Deine seelische Gesundheit. 

Wenn Du einmal die Erfahrung gemacht hast, dass es Dir gelingt, stark ausgeprägte Angst zu überwinden, traust Du Dir plötzlich in Deinem gesamten Leben mehr zu. Deine Selbstzufriedenheit, Dein Selbstvertrauen und Deine Selbstliebe wachsen. Aus Bergen von Problemen werden Hügel von Herausforderungen, die Du Schritt für Schritt bewältigst. Du wirst sicherer im Umgang mit Deinen Gefühlen und Deinen Lebensumständen. 

In der Fachsprache heißt es dann: Deine Resilienzfähigkeit steigt und Du bist weniger anfällig für stressbedingte Krankheiten und Belastungsstörungen..

Ist das nicht ein guter Grund, Dich heute, an diesem Internationalen Tag der seelischen Gesundheit zu fragen, was genau kannst Du jetzt tun, damit es Deiner Seele ein klein wenig besser geht. 

Das können auch so herrliche Dinge sein, wie: 

Spazierengehen, Tanzen, Malen, Musizieren, Singen, Spielen, Kochen oder Backen. 

Internationaler Tag der seelischen Gesundheit: mach daraus ein Fest für Deine Seele

Deine Seele darf heute wünschen. Wenn Du ihr besonders nahe sein willst, dann lege Deine Hände auf Dein Herz. Dort findest Du einen guten Zugang zu Deiner Seele. Eine passende Meditation dazu findest Du hier:   kurze Meditation für Deine Seele und Dein Herz

Wenn Du noch ein wenig mehr wissen möchtest, zu dem Thema Seelengesundheit und Corona-Krise, dann findest Du in dieser Webinar-Aufzeichnung Anregungen und eine gemeinsame Klopfrunde: hier geht es zur Webinar Aufzeichnung

Und abschließend ist mir noch eine Sache wichtig: 

Ängste sind eine natürliche Reaktion auf unbekannte Situationen. Es ist bis zu einem gewissen Punkt durchaus normal, mit Angst zu reagieren. Es ist ein Schutz, nicht unvorsichtig zu werden und erst einmal zu prüfen, was jetzt für Dich gut ist. 

Es ist also nicht das Ziel, vollkommen angstfrei zu werden, sondern ein gesundes Maß zu erreichen. Ich wünsche Dir, dass alles, was „zu viel“ ist und Dich in Deiner Lebensqualität belastet,  sich so verändert, dass Du gesund, munter und selbstsicher Dein Leben genießt. 

Passend zum Internationalen Tag der seelischen Gesundheit findet eine bundesweite Eventreihe „Woche der seelischen Gesundheit“ vom 10. bis 20. Oktober 2020 in Berlin und bundesweit statt.sowohl analog als auch digital, weitere Informationen auf der Homepage der Aktionswoche

Lebe Deine Leben. Jetzt.
Gesund. Erfolgreich. Glücklich.
Du bist es wert. 

Namastè
Tina 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Möchtest Du diesen Beitrag teilen?

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on email

Newsletter

Bleibe immer auf dem Laufenden mit meinem EFT-Newsletter.