Die größte Bedrohung Deiner Gesundheit: Stress

Schon 2007 hat die Weltgesundheitsorganisation WHO  Stress als eine der größten Bedrohungen unserer Gesundheit bezeichnet. 

Dabei ist chronischer Stress gemeint, der über einen langen Zeitraum anhält. Doch was führt zu anhaltendem chronischen Stress? 

Neben den täglichen Herausforderungen sind es vor allem unsere Gedanken und Gefühle, die uns unter Druck setzen. Wir überlegen Szenarien, wie etwas ausgehen könnte, können mit belastenden Gefühlen nur schwer umgehen und hinterfragen fortwährend unser Handeln – manchmal auch unsere Gefühle und unseren Körper. Wir richten unser Sein auf Leistung und Anerkennung aus. 

All dies führt dazu, dass in unserem biologischen System permanent der „Notfall“ ausgerufen wird. Denn jeder negative Gedanke, auch jedes negative Gefühl aktiviert unseren Überlebensinstinkt. Der Körper löst Stresshormone aus, damit wir zügig aus dieser Gefahrensituation herauskommen. Gleichzeitig werden Glücks- und Schlafhormone unterdrückt, um alle Energie in Flucht oder Angriff investieren zu können, damit die Gefahr schnell gebannt ist. Auch unser denkendes Hirn ist nicht leistungsfähig, weil es zu viel Energie braucht für Analyse & Co. Das erklärt auch, warum wir in solchen Situationen keinen klaren Gedanken fassen können.

Dauert dieser Notfall zu lange an und stellt sich keine notwendige Entspannungs- und Ruhephase ein, dann kommt es zu einer Überreizung des Systems. Quasi einem Kurzschluss. Spürbar durch nervlichen oder körperlichen Zusammenbruch.

Damit es gar nicht so weit kommt und gleichzeitig ein stärkender Umgang mit negativen Gedanken und Gefühlen erlernt wird ist die Klopfakupressur ein sehr wirksames Mittel. Klopfakupressur, Tapping, auch bekannt als EFT (Emotional Freedom Technicque) sorgt durch Rhytmus und Bewegung dafür, dass der Ablauf des Notfallprogramms unterbrochen wird. 

Das gezielte Klopfen auf Meridianpunkten, die unser Energiesystem beeinflussen, hat eine erstaunliche Wirkung: Der automatische Ablauf des Notfallspgrogramms wird unterbrochen. Mehr noch sorgt das Klopfen für eine sofortige Ausschüttung von Glückshormonen, die wiederum den Hormonspiegel harmonisieren. Dies lässt Dich wieder tiefer durchatmen. Dein ganzer Körper entspannt und es ist möglich, wieder klar zu denken. 

Um nun auch künftig vor diesen Notsituationen geschützt zu sein, ist es sinnvoll, die Klopfakupressur anzuwenden, um Dein Unterbewusstsein darin zu üben, dass der gleiche Gedanke keinen anhaltenden Stress auslösen muss. Dies tust Du, indem Du den belastenden Gedanken und auch das Gefühl laut aussprichst, gleichzeitig klopfst und den Gedanken mit der Information verbindest, dass Du ok bist, obwohl der Gedanke und das Gefühl da ist. 

Hört sich komisch, fast zu einfach an? – Mag sein, aber die Wirkung ist verblüffend. Daher lade ich Dich ein, es einfach mal auszuprobieren, denn alles was Du fühlst und Du wirst fühlen, dass es leichter wird, ist weit mehr überzeugender als das, was Du flüchtig denkst. Daher habe ich Dir hier eine praktische Einheit aufgenommen, in der Du einfach mal selbst Deinen Stress klopfen kannst. (folgt in Kürze. Solange schau die Anleitung zur Klopfakupressur auf YouTube an, aus meinem Podcast zur Klopfakupressur: Anleitung & Einleitung zur Klopfakupressur

(An dieser Stelle möchte ich Dich darauf hinweisen, dass es mein Verständnis der Klopfakupressur ist, was ich Dir hier vorstelle. Je nachdem wie stark Deine Belastung durch Stress bereits ist, kann ein Besuch bei einem Arzt durchaus sinnvoll sein)

Darüber hinaus gibt es natürlich auch noch viele weitere Tipps und Anregungen, wie Du die Ursachen von Stress reduzieren kannst und mehr Ruhe in Deinen Alltag integrieren kannst. Eine gute Übersicht findest Du auf dieser Seite, die ich Dir ebenfalls sehr ans Herz lege: https://www.stressforum.net/stressbewaeltigung/stressvermeidung/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Möchtest Du diesen Beitrag teilen?

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on email

Newsletter

Bleibe immer auf dem Laufenden mit meinem EFT-Newsletter.