Was wäre wenn .. Veränderung möglich ist

Hast Du Dir schon einmal die Frage gestellt, was wäre, wenn Du Dich vollkommen gesund fühlen würdest? Oder was wäre, wenn sich alles total leicht anfühlen würde? Oder wie würde es Dir ergehen, wenn Du absolut erfolgreich wärest in dem, was Du tust? 

Diese Fragen stelle ich mir regelmäßig, um mein Energiesystem auf Blockierungen zu prüfen.

Und ich möchte Dir erklären, was ich damit meine. Als ich mir das allererste Mal diese Fragen gestellt habe (und sie lassen sich natürlich noch herrlich ausweiten auf andere Lebensbereiche) habe ich mich wirklich erschrocken. Ich habe mich erschrocken, weil ich gemerkt habe, dass ich zum Teil Dinge denke und annehme, die überhaupt nicht zu einem Leben in Leichtigkeit und Lebendigkeit passen. Ich habe bemerkt, dass ich fast Angst habe, so richtig in meiner Kraft und ganz nach meiner Überzeugung zu leben. Diese Erkenntnis hat mich überrascht und mir gleichzeitig gezeigt, wie viele Gefühle und Überzeugungen in mir blockierend wirken, die nicht offensichtlich sind. 

Als nicht offensichtlich bezeichne ich all diese Blockierungen, die wir nicht mit dem Verstand greifen und verändern können. Diese Blockaden zeigen sich anders und wir können sie auch nur anders wahrnehmen. Erst ist eine Emotion da wie z.B. Angst oder ein körperliches Unwohlsein wie ein Druck im Magen und dann beginnt der Verstand zu recherchieren. Du erinnerst Dich vielleicht, dass ich immer wieder betone, dass wir Erfahrungen auf den drei Ebenen von Verstand, Körper und Emotion machen und an dieser Stelle, greifen genau die beiden anderen Ebenen (Emotion & Körper), in denen wir weniger geübt sind, sie wahrzunehmen. Daher macht es auch ganz viel Sinn, dass Du Dich darin übst, auch diese Ebenen zu betrachten, um dort etwas zu verändern.

Also habe ich mir angewöhnt, ganz im Sinne meiner Leidenschaft, einfach nur zu klopfen, was ich fühle nachdem ich mir die Frage gestellt habe. Und ich gehe dabei nur über meine körperliche und emotionale Ebene. Wenn sich diese beiden beruhigt haben und entspannt sind, dann stelle ich mir die Eingangs-Fragen noch einmal und beobachte, wie es sich nun anfühlt. Und regelmäßig stelle ich eine Veränderung fest, die ich als angenehm bezeichnen würde. 

Mein Vertrauen und meine Selbstsicherheit in meine Kraft wächst. Ganz offensichtlich. Jedes Mal ein wenig mehr.

So habe ich Dir im Rahmen der „Frag Fragen“-Videoreihe ein Video aufgenommen, in dem ich Dir zwei weitere Sätze vorstelle, um Dich immer wieder in Deiner Kraft zu stärken. Diese Sätze zielen in eine ähnliche Richtung wie die oben erwähnten. 

Sie prüfen, ob Du ganz in Deiner Kraft stehst oder ob sich Widerstände und Energieblockaden eingeschlichen haben. Probiere es mal aus und schaue, wie und was sich für Dich fühlbar verändert. 

Stärke Deine Kraft und Dein Mindset

Dabei möchte ich Dir gleichzeitig sagen, dass Du mit Deiner Erwartung an Dich selber sorgsam sein darfst. Erwarte nichts. Schon gar nicht sofort. Biete es Dir selbst liebevoll als Möglichkeit an, von der Du mal schaust, ob sie Dir gut tut. Falls Du mit Erwartungsdruck und eigener Erwartung an Dich selbst ein Thema hast, dann empfehle ich Dir die dazu passende Episode des Klopftimisten, die ich Dir sicherheitshalber hier mal verlinke. 

Befreie Dich von Erwartungsdruck

Erinnere Dich selber immer wieder daran, in wie vielen Momenten Deines Lebens Du vielleicht mit Angst vor Deiner eigenen Kraft reagiert hast. Dieses Muster ist tief in Dir und damit auch in all Deinen Zellen abgespeichert. Gib Dir Zeit, Ruhe und bleibe gelassen bei der Veränderung dieses Musters. Ganz britisch: „keep calm und carry on“. 

Veränderung braucht Zeit, damit sich Dein ganzes Sein, Körper, Emotionen und Verstand, an die neuen Umstände gewöhnen. Ist Stabilität eingetreten, kannst Du Dich an die nächste Schicht herantrauen. 

Und warum es nicht immer nur schwer gehen muss und es sich dennoch oft danach anfühlt, darüber schreibe ich Dir beim nächsten Mal.

Lebe Dein Leben. Jetzt.
Gesund. Erfolgreich. Glücklich.
Du bist es wert.

Namasté
Tina

Möchtest Du diesen Beitrag teilen?

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest

Newsletter

Bleibe immer auf dem Laufenden mit meinem EFT-Newsletter.