07/05/2021

bis 09/05/2021

Stärkung in Krisenzeiten durch Selbstliebe. Wie meistere ich Unsicherheiten besser?

Präsenz-Seminar

An diesem Wochenende wollen wir gemeinsam entdecken, wie uns die Selbstliebe und das Selbstmitgefühl stärken können.

In unserer Gesellschaft gibt es ein großes Streben nach Leistung, Fortschritt und Optimierung. Dabei passen wir unser eigenes Handeln und unsere innere Ausrichtung häufig diesem Streben an, um nicht unterzugehen und auch, um dazu zu gehören. Der damit verbundene Druck und Stress kann uns jedoch erschöpfen bis hin zu körperlichen Erkrankungen. Der Druck entsteht dabei nicht nur durch äußere Faktoren, sondern auch ganz besonders durch unsere eigene Erwartung an uns selbst.

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on xing

An diesem Wochenende wollen wir gemeinsam entdecken, wie uns die Selbstliebe und das Selbstmitgefühl stärken können.

In unserer Gesellschaft gibt es ein großes Streben nach Leistung, Fortschritt und Optimierung. Dabei passen wir unser eigenes Handeln und unsere innere Ausrichtung häufig diesem Streben an, um nicht unterzugehen und auch, um dazu zu gehören. Der damit verbundene Druck und Stress kann uns jedoch erschöpfen bis hin zu körperlichen Erkrankungen. Der Druck entsteht dabei nicht nur durch äußere Faktoren, sondern auch ganz besonders durch unsere eigene Erwartung an uns selbst.

Krisen verstärken diesen Druck. Denn plötzlich stellen wir fest, dass wir nicht nur den festen Ankerpunkt in uns verloren haben, sondern auch die Bezugspunkte im Außen anfangen, sich zu verändern. Diesem Kontrollverlust begegnen wir an diesem Wochenende mit Selbstmitgefühl und Selbstliebe. Wir spüren hinein in unseren Körper und in unser Herz, welche Ressourcen wir verdrängt bis vergessen haben. Was wollen uns die Emotionen sagen? In diesem Seminar wollen wir uns den Raum und die Zeit nehmen, neue Ankerpunkte zu entdecken und zu setzen. Dabei wollen wir u.a. Meditation, achtsame Übungen, Klopfakupressur und Tiefenentspannung anwenden.

Mitzubringen sind: etwas zum Schreiben, warme Socken und wenn gewünscht eine Decke, Kissen und Matte. (für die Meditationen)

Kosten:

186,00 / 160,10 €  Tagungsbeitrag/ Verpflegung / EZ

120,00 / 100,10 € Tagungsbeitrag/ Verpflegung

Anmeldung 

Frau Esther Schäffter

0241 / 47669-29
per Mail direkt hier klicken

Newsletter

Bleibe immer auf dem Laufenden mit meinem EFT-Newsletter.