Veranstaltungen

Endlich mal schöne Termine

Seminare &termine

12. März 2020

Leichter ankommen - mit Tapping & Spiegelgesetz

An diesem Abend wollen wir Ihnen durch die Anwendung des Resonanzgesetzes und der Klopfakupressur zwei sehr wirksame Selbsthilfeinstrumente an die Hand geben, um mitten im Alltag bei sich wieder anzukommen. 

Das Resonanzgesetz spiegelt das Sprichwort wider „Wie Du in den Wald hineinrufst, so schallt es auch zurück“. Das stimmt oft, aber nicht immer, denn manchmal sind es auch die nicht ausgerufenen Dinge, die einem entgegen schallen und uns auf Imbalancen im Leben aufmerksam machen. Das Ergebnis sind Situationen, die wir uns anders wünschen oder Menschen mit denen wir beständig aneinander rasseln, auch wenn wir das eigentlich nicht wollen. Das Resonanzgesetz hält ein paar grundsätzliche Denkanstöße bereit, die es uns leichter machen, aus diesem Kreislauf von Aktion und gelernter Reaktion auszubrechen. Es unterstützt uns dabei, bei uns anzusetzen, um eine für uns sinnvolle Veränderung durch eine neue innere Haltung zu erzielen. Das Ergebnis dieser neuen Haltung ist häufig ein Gefühl auf von „jetzt bin ich bei mir angekommen“, „jetzt herrscht Ruhe“. Eine wertvolle Ergänzung dieses Denkmodells ist die Klopfakupressur. Sie kommt dann zum Einsatz, wenn wir mit Ängsten, innerer Unruhe und hartnäckigem Widerstand vor einer Veränderung zu tun haben. Und diese Gefühle kommen immer auf, wenn wir etwas verändern wollen. 

Mitzubringen sind: etwas zum Schreiben, warme Socken und ggf. eine Decke.

Kursort:

Bischöfliche Akademie Aachen,
Leonhardstraße 18-20
52064 Aachen

Zeiten: 
Donnerstag, 12. März 2020 von 18:00  bis 21:15 Uhr

Beitrag

22,00 / 20,00 € Seminarbeitrag,

direkte Anmeldung über diesen Link: Anmeldung Leichter Ankommen

Die Veranstaltungsnummer lautet: A 30860

25. März 2020

Veränderungen leichter meistern mit Klopfakpuressur

Das einzig Beständige ist die Veränderung, so sagte einst Buddha. Und doch wünschen wir uns einen ruhenden Pol im Leben, die Entspanntheit, dass wir mit den Auslösern für Veränderung besser umgehen können, denn Krankheit, Arbeitsplatzverlust, Trennung und vieles mehr lösen gravierende Veränderungen in unseren Leben aus. Wie können Sie damit so umgehen, dass Sie Mut, Vertrauen, Zuversicht und neue Handlungsoptionen entdecken und nicht von Gefühlen wie Trauer, Wut, Ohnmacht und Ratlosigkeit überrollt werden?

Die Klopfakupressur ist ein sehr wirksames Selbsthilfeinstrument genau für solche Situationen und Lebensphasen. Die Klopfakupressur wurde in Amerika von Gary Craig entwickelt und ist unter dem Begriff EFT (Emotional Freedom Technique) bekannt. Kern der Methode ist das Beklopfen bestimmter Meridianpunkte unseres Energiesystems. Die Meridiane, auch Energiebahnen, sind in der chinesischen und indischen Medizin seit Jahrtausenden bekannt, z.B. zur Anwendung der Akupunktur. So kann man die Klopfakupressur als Akupunktur ohne Nadeln verstehen.

Einmal gelernt, können Sie diese Methode auch jederzeit allein anwenden. Sie eignet sich hervorragend, um die innere Balance wieder herzustellen und Handlungsfähigkeit zu wahren. Sie unterstützt dabei, besonnen und souverän die richtigen Worte zu finden und sie hilft, einengende Überzeugungen abzubauen, die sie in einem negativen Selbstbild gefangen halten.

Sie lernen die Anwendung der EFT-Grundtechnik kennen oder frischen Ihr Wissen aus dem letzten Kurs auf. In eigener Übung können Sie ausprobieren, wie Sie im Umgang mit Veränderung in Ihrem Leben zuversichtlich und aktiv bleiben. Dabei bleibt die Privatsphäre eines Jeden selbstverständlich gewahrt. Der Abend enthält viel Praxis und ermöglicht es Ihnen, Ihre Fragen sofort zu stellen. Darüber hinaus erhalten Sie eine Übersicht der Klopfpunkte mit einer Anleitung der Klopfakupressur.

Bitte mitbringen: Wasser

Kursort:
Haus der Familie, Werkstatt
Neuer Steinweg 25
46446 Emmerich

Zeiten: 
Mittwoch, 25. März 2020 von 18:00  bis 21:00 Uhr

Beitrag
9,00  € Seminarbeitrag,

direkte Anmeldung über diesen Link: Anmeldung Veränderung Klopfakupressur

Die Veranstaltungsnummer lautet: U3131-007

24. bis 26. April 2020

Retreat-Seminar: Selbstmitgefühl & Selbstliebe

An diesem Wochenende wollen wir gemeinsam entdecken, wie uns die Selbstliebe und das Selbstmitgefühl stärken können. Meditationen, achtsame Übungen, Klopfakupressur und energetische Tiefenentspannung werden dazu angewandt

In unserer Gesellschaft gibt es ein großes Streben nach Leistung, Fortschritt und Optimierung. Dabei passen wir unser eigenes Handeln und unsere innere Ausrichtung häufig diesem Streben an, um nicht unterzugehen und auch, um dazu zu gehören. Der damit verbundene Druck und Stress kann uns jedoch erschöpfen bis hin zu körperlichen Erkrankungen. Denn der Druck entsteht nicht nur durch äußere Faktoren, sondern ganz besonders durch unsere eigene Erwartung an uns selbst. So haben wir viel Verständnis für unsere Mitmenschen und geben uns Mühe, gestellte Anforderungen zu verstehen und zu erfüllen, aber was ist mit uns selbst? Wie viel Verständnis und Mitgefühl bringen wir für uns selbst wirklich auf? Fühlen wir uns wohl mit uns? In diesem Workshop wollen wir das eigene Selbstmitgefühl wieder entdecken und stärken. Wir begeben uns vor allem auf die Ebene des „Fühlens“, um herauszufinden, was unser Körper und unsere Emotionen uns sagen wollen.

Mitzubringen sind: etwas zum Schreiben, warme Socken und  eine Decke.

Kursort:

Bischöfliche Akademie Aachen,
Leonhardstraße 18-20
52064 Aachen

Zeiten:
Freitag, 24. April 2020,  18:00 – 21:15
Sonntag, 26. April 2020, 9:30 – 18:00

Beitrag

173,00 / 147,10 € Seminarbeitrag, Verpflegung, Einzelzimmer

107,00 / 87,10 € Seminarbeitrag, Verpflegung

weitere Infos & direkte Anmeldung über diesen Link:                                     Anmeldung Seminar Ziele erreichen

Die Veranstaltungsnummer lautet: A 28611

Direkt anmelden bei esther.schaeffter@bistum-aachen.de

04. Juni 2020

Ordnung der Liebe
Ruhe schaffen mit Tapping

 

An diesem Abend wollen wir das Feld der Liebe bearbeiten. Im Alltag stoßen wir emotional häufig an Grenzen, die es uns unmöglich machen, in Balance und mit Ruhe weiterzumachen. Die Klopfakupressur kann helfen, die Ursachen für diese Inbalance und Unruhe aufzulösen. Dabei werden die fühlbaren Emotionen – manchmal auch Körperreaktionen – anerkannt und erst dann losgelassen.

Schwerpunkt dieses Abend ist es, zu schauen, wo das Feld der Liebe gestört ist. Das kann sich zeigen durch Ihre Fähigkeit sich selbst nicht in dem Maße zu lieben, wie Sie es sich wünschen, es kann aber auch außerhalb von Ihnen liegen und sich  durch ein Gefühl äußern, nicht genügend von einer bestimmten Person wertgeschätzt und geliebt zu werden. Diese Balance wollen wir im Sinne der Ordnung der Liebe wieder herstellen. Die Klopfakupressur ist ein sehr wirksames Selbsthilfeinstrument, um starken Stress und Ängste zu reduzieren. Sie ist einfach anzuwenden und auch leicht zu erlernen. Sie brauchen keine Vorkenntnisse. Dieser Abend ist auch offen für diejenigen, die ihre Anwendung der Klopfakupressur auffrischen wollen. 

Kursort:
Bischöfliche Akademie Aachen,
Leonhardstraße 18-20
52064 Aachen

Zeiten:
Donnerstag, 4. Juni 2020
18:00 bis 21:15 Uhr 

Beitrag:
22,00  € 

weitere Infos & direkte Anmeldung über diesen Link:                                     Anmeldung Abendveranstaltung

Die Veranstaltungsnummer lautet: A 30805

Direkt anmelden bei esther.schaeffter@bistum-aachen.de

28. bis 30. August 2020

Retreat-Seminar: Unterwegs ankommen mit Meditation und Tapping

Meditation und Klopfakupressur schaffen Ruhe im Alltag.  In Ihrem Alltag finden sich wenig Momente, in denen Sie mal ganz zu sich kommen können? Sie wünschen sich mehr Ruhe und Gelassenheit bei gleichzeitiger Fähigkeit, den inneren Druck loszulassen? 

An diesem Wochenende nimmt die Seminarleiterin Sie mit, auf eine kleine Reise zu sich selbst und Ihren ganz persönlichen Ruheinseln. 
Mit Unterstützung von Meditation und Stille erfahren Sie diesen Wohlfühlraum und mit Hilfe von Klopfakupressur lernen Sie ein wirksames Selbsthilfeinstrument kennen, was in der Lage ist, Widerstände und Druck abzubauen. Die Energetische Tiefenentspannung rundet Ihre Reise ab. Dabei liegen Sie entspannt auf einer Matte während die Seminarleitern Sie sanft an ausgewählten Punkten berührt und durch die Kraft der Berührung, Wärme und Energie für Sie fließen lässt. 

Dieses Wochenende ist für Sie richtig, wenn Sie sich eine Auszeit vom Alltag wünschen und gleichzeitig die Dinge abbauen möchten, die Sie daran hindern auch allein immer wieder zur Ruhe zu kommen. Sie haben die Möglichkeit, konkrete Themen, die Druck in Ihnen auslösen in Ihrer Ursache zu erkennen und zu verändern. Sie sind richtig in dem Seminar, wenn Sie erkannt haben oder erkennen möchten, wie wichtig es ist, immer mal wieder Inne zu halten, mit Ihrem Herzen zu verbinden und auf diese Weise die Akkus aufzuladen. Sie erfahren über Meditation und Stille, welchen Raum Sie im Alltag brauchen, um sich Ihrer selbst gewahr zu werden. Sie sind richtig in dem Seminar, wenn Sie spüren, dass Sie – entgegen aller Erfahrung – doch der Pilot Ihres Lebens sind und es in der Hand haben, Dinge zu verändern. Sie wollen die Verantwortung übernehmen für das, was noch vor Ihnen liegt und sie möchten in Liebe harmonisieren, was hinter Ihnen liegt. 

Dieses Retreat-Seminar lädt sie ein, für einen Moment anzukommen – im hier und jetzt. Sich ein Wochenende mit allen Sinnen wahrzunehmen und Körper, Seele und Geist neu auszurichten auf das, was vor Ihnen liegt. 

Mitzubringen sind: Etwas zum Schreiben, eine paar warme Socken, eine Decke und Wasser. 

Kursort:
Bischöfliche Akademie Aachen,
Leonhardstraße 18-20
52064 Aachen

Zeiten:
Freitag, 28. August 2020,  18:00 – 21:15
Sonntag, 30. August 2020, 9:00 – 13:00Beitrag

173,00 € Seminarbeitrag, Verpflegung, Einzelzimmer
107,00 € Seminarbeitrag, Verpflegung

weitere Infos & direkte Anmeldung über diesen Link:                                     Anmeldung Seminar Retreat Ankommen

Die Veranstaltungsnummer lautet: A 28612

Direkt anmelden bei esther.schaeffter@bistum-aachen.de