Tina Husemann | Meditation(en) für Deine Chakren
397
post-template-default,single,single-post,postid-397,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,qode-theme-ver-10.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

Meditation(en) für Deine Chakren

Propper funktionierende Energiezentren (Chakren) unterstützen Dein Allgemeinbefinden, geistig und körperlich.

Hier findest Du Meditationen für Deine Chakren. Nimm Dir dazu ca. 20 bis 30 Minuten Zeit, in der Du nicht gestört wirst. Die Meditationen selbst dauern ca. 15 Min. Achte unbedingt darauf, Deine Telefone weit weg von Dir zu legen. Und – sei gnädig mit Dir, wenn es Dir nicht sofort gelingt, in eine tiefe Meditation zu fallen. Alles braucht Zeit und Übung. Ein Anfang ist gemacht, wenn Du Dir überhaupt erst einmal die Zeit nimmst, Dich dafür hinzusetzen.

 

Wurzel-Chakra – Das Fundament Deines körperlichen und seelischen Hauses.

 

Sakral – Chakra – Ort Deiner Kreativität, Lust, Bedürfnisse und Sexualität.

 

Solarplexus-Chakra – Dein Kraftzentrum, Sammelpunkt der Energie

 

Herz-Chakra – Heimat der bedingungslosen Liebe – verbündet mit Dir im Alltag – Gefährte mit Weitblick

 

Hals-Chakra – Ort Deiner inneren Klarheit, Kraft Deiner Kommunikation